Datenschutzerklärung

Wir, die AGOFORM GmbH August Ottensmeyer, mit Geschäftssitz in der Gewerbestr. 27 in 32584 Löhne, Telefon: +49 5731 7800-0, E-Mail: info@agoform.de, möchten Ihnen nachstehend erläutern, welche Daten wir von Ihnen wie verarbeiten. Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser externer Datenschutzbeauftragter Thomas Werning per E-Mail unter thomas-2018@werning.com oder telefonisch unter +49 5232 696555-8 gerne zur Verfügung.

Erläuterungen zum Zweck, zur Rechtsgrundlage und Speicherdauer der Datenverarbeitung sowie zu den Kategorien von Empfängern:

Zweck der Datenverarbeitung ist die Vertragsanbahnung und Vertragsdurchführung.

Wir verarbeiten Personendaten gemäß folgender Rechtsgrundlagen:

  • 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für die Bearbeitung von Personendaten mit Einwilligung der betroffenen Person.
  • 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen.
  • 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir gemäß allenfalls anwendbarem Recht der EU oder gemäß allenfalls anwendbarem Recht eines Landes, in dem die DSGVO ganz oder teilweise anwendbar ist, unterliegen.
  • 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten, um die berechtigten Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. Berechtigte Interessen sind insbesondere unser betriebswirtschaftliches Interesse, unsere Website bereitstellen zu können, die Informationssicherheit, die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung weiterer Rechtsvorschriften.

Speicherdauer und Löschung von Daten

Ihre Daten werden für die Dauer der Vertragsdurchführung gespeichert; nach Ende des Vertragsverhältnisses sind wir verpflichtet, die steuerrelevanten Unterlagen für 10 Jahre nach Jahresabschluss und Ende Kalenderjahr aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht.

Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Erbringung der Leistung für spezielle Bereiche gesondert zur Verschwiegenheit und auf Datenschutz verpflichtete Dienstleistungsunternehmen ein, bei denen der Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen werden kann.

Diese Kategorien von Empfängern sind:

  • von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 EU-DSGVO), insbesondere im Bereich der IT-Dienstleistungen, Steuern und Logistik, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten
  • öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • sonstige Stellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben

Eine Weitergabe an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit

Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrnehmen. Kontaktieren Sie uns einfach auf den oben beschriebenen Wegen. Sofern Sie eine Datenlöschung wünschen, wir aber noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, wird der Zugriff auf Ihre Daten eingeschränkt (gesperrt). Gleiches gilt bei einem Widerspruch. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie wahrnehmen, soweit die technischen Möglichkeiten beim Empfänger und bei uns zur Verfügung stehen.

Beschwerderecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen, zum Beispiel bei der für uns zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen: https://www.ldi.nrw.de/

Bereitstellungspflicht

Ohne korrekte Angaben von Ihnen ist ein Vertragsabschluss in der Regel nicht möglich.

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR KUNDEN, LIEFERANTEN/DIENSTLEISTER SOWIE SONSTIGE GESCHÄFTSPARTNER

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erhalten. Die Daten erhalten wir direkt von Ihnen bei der Kontaktanbahnung, Anfrage, Auftragserteilung oder Auftragsverarbeitung.

Konkret verarbeiten wir für die Durchführung unserer Dienstleistungen:

  • Stammdaten zur Durchführung und zur Erfüllung der Dienstleistung (z.B. Name und Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummern)
  • Daten im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung
  • Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr oder E-Mailverkehr mit Ihnen)
  • Werbe- und Vertriebsdaten (z.B. über neue potenziell interessante Angebote oder Anfragen)

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR BEWERBER

Sie übermitteln uns im Rahmen Ihrer Bewerbung bei uns unterschiedliche Arten von Informationen. Hierzu zählen insbesondere Ihre persönlichen Daten mit Kontaktinformationen sowie Angaben zu Ihrer Ausbildung, Arbeitserfahrung und Fähigkeiten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns Dokumente wie z.B. Zeugnisse oder Anschreiben zu überlassen.

Mit Ihrer Bewerbung versichern Sie, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen.

Wir benötigen von Ihnen keine Informationen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind (Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität). Angaben zu Krankheiten, Schwangerschaft, ethnischer Herkunft, politischen Anschauungen, philosophischen oder religiösen Überzeugungen, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, körperlicher oder geistiger Gesundheit oder Sexualleben bitten wir ebenfalls nicht zu übermitteln. Dasselbe gilt für Inhalte, die geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Urheberrechte, Presserecht oder allgemeine Rechte Dritter).

Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zu Zwecken erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Zur Nutzung auch des Online-Bewerbungsverfahrens werden Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc. erhoben. Diese Daten dienen grundsätzlich der Kontaktaufnahme zu Ihrer Bewerbung.

Ihre Bewerbung wird ausschließlich von den relevanten Ansprechpartnern bei uns zur Kenntnis genommen und verarbeitet. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte erhalten von Ihren Angaben keine Kenntnis. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsdaten

Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten bis zu sechs Monaten für den Zweck aufbewahren, Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten.

Falls Ihre Bewerbungsunterlagen grundsätzlich von Interesse für uns sind und lediglich aktuell keine geeignete Position zur Verfügung steht, erteilen Sie uns hiermit Ihr Einverständnis, Ihre Daten entsprechend abzuspeichern und vorzuhalten, um Sie bei zukünftigen Stellenangeboten kontaktieren zu können.

Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, können die angegebenen Daten als Datengrundlage für Ihre Beschäftigtendaten verwendet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS ZUR VIDEOÜBERWACHUNG UNSERES BETRIEBSGELÄNDES

Wir speichern Daten im Rahmen der Videoüberwachung unseres Betriebsgeländes (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) zu folgenden Zwecken:

  • Unberechtigtes Betreten durch Dritte, Sachbeschädigung, Vandalismus, Diebstahl, Umweltverschmutzung und sonstige Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten auf den zum Unternehmen gehörenden Grundstücken sowie an Gebäuden und Betriebsmitteln sollen dokumentiert werden. Ebenso sollen Werksspionage etc. dokumentiert bzw. verhindert sowie Sicherheitsvorgaben von Kunden umgesetzt werden.
  • Gleichzeitig soll den Mitarbeitern ein erhöhtes Sicherheitsgefühl sowie auch deren auf dem Betriebsgelände abgestellten Fahrzeugen ein zusätzlicher Schutz bei mutwilliger oder unbeabsichtigter Beschädigung geboten werden.
  • Zielrichtung dieser Videoüberwachung ist es nicht, das Arbeitsverhalten der Beschäftigten zu überprüfen.

Die Videoaufnahmen werden von den sichtbar montierten Kameras erfasst und über ein von anderen Daten separiertes internes Netzwerk auf einem zugriffsgeschützten, dedizierten Inhouse-Server digital gespeichert.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die anfallenden Videoaufnahmen werden automatisch gelöscht, in der Regel maximal nach 30 Tagen. Sofern ein schützenswertes Ereignis festgestellt und dokumentiert wurde, werden die Videoaufnahmen, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bis zur Klärung des Vorfalls aufgehoben.

Sofern eine Strafverfolgungsbehörde zu Beweiszwecken Videoaufnahmen anfordert, werden wir der Behörde die entsprechenden Daten zur Verfügung stellen.

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR BESUCHER UNSERER WEBSEITE (https://www.agoform.de) bzw. darauf verweisender Aliase.

Zweck der Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist die Information über Produkte und Leistungen unseres Unternehmens, verbunden mit der Möglichkeit der Nutzer, zielgerichtet mit den Ansprechpartnern im Haus Kontakt aufnehmen zu können.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Bei Ihrem Besuch der Website wird eine Verbindung mit Ihrem Browser hergestellt. Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse, Hostname des zugreifenden Geräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL von abgerufenen Dateien
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt bzw. von wo aus Sie auf unsere Seite geleitet wurden (Referrer-URL)
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem Ihres Geräts
  • Name Ihres Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu Zwecken des reibungslosen Verbindungsaufbaus und der Systemsicherheit verarbeitet. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die anfallenden Verbindungsdaten werden automatisch gelöscht, in der Regel maximal nach sieben Tagen. Sofern die Webseite missbräuchlich genutzt wird, werden Log-Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bis zur Klärung des Vorfalls aufgehoben.

Wir verwenden Google Maps für das Einbetten von Karten und YouTube für das Einbetten von Videos (Rechtsgrundlage gemäß DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. f mit dem Betrieb unserer Website und der Berücksichtigung der Interessen der Betroffenen durch Deaktivierung der Trackingfunktionen im YouTube-Code). Die Google LLC in den USA hat sich verpflichtet, einen angemessenen Datenschutz gemäß dem amerikanisch-europäischen Privacy Shield zu gewährleisten. Weitere Informationen dazu finden sich in der ausführlichen Datenschutzerklärung von Google.

Datensicherheit / Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, das SSL-verschlüsselte „Hypertext Transfer Protocol Secure“ (https). Die Verbindung zwischen Ihrem Browser und unserem Server erfolgt verschlüsselt. Diese verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter:
https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google:
https://www.google.com/policies/privacy/.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen. Dies erfolgt in der Regel bei Weiterentwicklung oder Anpassung der eingesetzten Dienste.

Stand dieser Erklärung: 24.05.2018

Datenschutzerklärung als PDF-Datei downloaden.