csm_agoform-spende-freibad_35c3fceead.jpg

Spende für das Freibad Lohe

Ende letzter Woche (KW47/2018) fand die Übergabe des Spendenschecks in Höhe von 500,00€ durch die Firma AGOFORM an den Förderverein Freibad Lohe e.V. statt. 

AGOFORM stellt Funktionsteile aus Kunststoff für viele unterschiedliche Industriebereiche, z.B. für den Maschinen- und Caravanbau her. Schwerpunkt der Produktion ist mit ca. 75 - 80 % der Küchenbereich und zwar die Ausstattung von Küchen mit Besteckeinsätzen und Antirutschmatten.

Dafür steht AGOFORM

Eine Herzensangelegenheit für AGOFORM

Das mittelständische Löhner Familienunternehmen besteht seit 1928 und feierte somit in diesem Jahr das 90jährige Betriebsjubiläum. 

"1956 entwickelte der Firmengründer August Ottensmeyer als erster einen aus Kunststoff thermogeformten Besteckeinsatz und baute die dafür notwendige Produktion auf. Seit 1985 produzieren wir Möbelfronten mit verschiedensten Dekor-Oberflächen. 1994 folgte die Entwicklung der ersten Antirutschmatte auf Polystyrol-Basis", so Louisa Pusch vom Bereich Marketing.

AGOFORM ist Europas größter Hersteller passgenauer Schubkasteneinsätze aus Kunststoff. Produziert werden ca. 22.000 Besteckeinsätze pro Tag, die weltweit in über 60 Länder exportiert werden. "Wir haben für jede Schublade die passende Lösung für variable Einsätze und Antirutschmatten in verschiedensten Formen. Es gibt in Europa kaum eine Küchenschublade, die nicht von uns damit ausgestattet wurde", berichtet Geschäftsführer Michael Ruprecht nicht ohne Stolz.

"Um unseren Erfolg weiter auszubauen, brauchen wir auch für die Zukunft qualifizierten Nachwuchs sowie berufserfahrene Fach- und Führungskräfte. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach geeigneten Auszubildenden und informieren Interessierte gerne über unsere Ausbildungsangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten", erläutert Louisa Pusch. Ausgebildet wird zur Zeit in vier Berufen, darunter z.B. der des Verfahrensmechanikers in der Kunststoff- und Kautschuktechnik. Um den jungen Menschen die Ausbildungsinhalte nahezubringen, wurden verschiedene Kooperationen mit Schulen aufgebaut, die auch die Möglichkeit von Praktika beinhalten.

Eine besondere Herzensangelegenheit ist Michael Ruprecht die Mitarbeiterzufriedenheit: "Unser Ziel ist es, unsere Mitarbeiter von der Ausbildung bis zur Rente zu begleiten. Dazu gehören Wertschätzung und vertrauensvolle Zusammenarbeit ebenso wie optimale Entwicklungs- und Lebensmöglichkeiten."

Groß geschrieben wird deshalb soziales Engagement im unmittelbaren Umkreis des Betriebes. So werden Kindergarten, Grundschule und Sportvereine unterstützt. Ruprecht betont, dass er den Erhalt von Sport- und Freizeitangeboten für die Bürger und vor allem für die Kinder für wichtig hält, den Wohn- und Wirtschaftsstandort zu erhalten. "Aus diesem Grund wird heute auch das Freibad Lohe bedacht", freut sich Schriftführerin Doris Unger über die großzügige Spende. "Wir sind momentan damit beschäftigt, die Planungen für die Sanierung des Umkleide- und Duschbereichs im Freibad konkreter werden zu lassen und freuen uns natürlich über jeden Betrag, der eine finanzielle Basis schafft." Und Frithjof Höbel vom Förderverein ergänzt: "Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir aufgrund von Eigeninitiative und Sonderaktionen Zuwendungen zugunsten des Freibades erhalten. Und wir freuen uns natürlich über jede weitere Unterstützung, damit wir das schon lange anvisierte Projekt der Sanierung umsetzen können, das aus den Einnahmen aus den Eintrittsgeldern allein nicht zu finanzieren ist."

AGOFORM ist seit 1970 am Stammsitz in der Gewerbestraße in Löhne ansässig und wurde und wird bis heute stetig erweitert und modernisiert. Die Mitarbeiter mit überwiegend jahrzehntelanger Betriebszugehörigkeit kommen aus der Region und sind teilweise schon in der zweiten Generation im Unternehmen tätig. Momentan arbeiten bei der Firma AGOFORM insgesamt 160 Mitarbeiter.

Vielen der Kunden und Lieferanten ist das wachsende Unternehmen schon über Dekaden ein verlässlicher Partner, der immer wieder neue Innovationen und Produkte entwickelt. Aktuell neuestes Produkt ist die Kräuterschale, die frisches Grün in Nischen, Arbeitsplattenausschnitte oder hängende Regalsysteme der Küche bringt.

Das spricht für AGOFORM als Arbeitgeber in der Kunststoffindustrie

Familienunternehmen

  • Gründung 1928, in 3. Generation inhabergeführt
  • Erfinder des thermogeformten Besteckeinsatzes aus Kunststoff
  • Europas größter Hersteller passgenauer thermogeformter Schubkasteneinsätze
  • Erfinder der Antirutschmatte auf Polystyrol-Basis

Große Fertigungstiefe

  • Extrusion mit Spezialausstattung
  • Vielfältige Möglichkeiten der Veredelung
  • Kernkompetenz Fertigung: Extrusion, Thermoformung, Konfektionierung
  • Branchenfokus: Möbel, Freizeit, Industrie
  • Produkte: Schubkasteneinsätze, Antirutschmatten, kundenspezifische Teile

Wachstumsorientierung

  • Produktionsvolumen: über 5 Millionen Schubkasteneinsätze pro Jahr
  • 160 Mitarbeiter in Produktion und Vertrieb
  • Entwicklung und Produktion in Löhne, Deutschland
  • Vertrieb weltweit in über 60 Länder
  • ca. 30 Mio. EUR Jahresumsatz
Neugierig? Wir freuen uns auf Dich!